Home-heidezimmermann


„In Büchern liegt die Seele aller gewesenen Zeit.“

Zitat: Thomas Carlylenull

Herzlich willkommen auf meiner Homepage,

ich freue mich sehr, dass Sie meine Website besuchen . Hier finden Sie alle Informationen über meine Bücher, alles rund um die Recherche und die Veröffentlichung, sowie meine Aktivitäten.

In den letzten Jahren habe ich unter dem Namen meiner Großmutter „Barbara Herrmann“ zahlreiche Bücher veröffentlicht.

Es sind Bücher, die einerseits einladen, an schöne Orte und Regionen mitzureisen, wie zum Beispiel den Bodensee oder das romantische Moseltal. Hier stehen außerdem menschliche Schicksale, Veränderungen und sonstige Stolpersteine des Lebens, sowie Liebe und Romantik im Mittelpunkt. Und andererseits schreibe ich Romane zum Nachdenken, Romane die gelegentlich ein wenig in die tiefgründige Unterhaltung gehen. Die Protagonisten in diesen Büchern heben oft mit einer guten Prise Humor den gesellschaftlichen Zeigefinger in Bezug auf Werte und verallgemeinerte Vorurteile. Einige Erlebnisse auf den Recherchereisen sind in kleinen Ebook – Heftchen als Reisebericht mit Tipps versehen. Mehr zu diesen Büchern über barbara-herrmann.de

Recherchetagebuch
Gute Bücher mit lebhaft beschriebenen Schauplätzen entstehen nur, wenn der Autor*in, die Orte auch gesehen, gespürt und gefühlt hat.
Kommen Sie mit auf meine Reisen.

2020 darf ich nun mein 10-jähriges Jubiläum als Autorin feiern und aus diesem Grund werde ich meinen sehr emotionalen Kreis schließen und mir meinen großen Traum erfüllen, nämlich unter meinem Mädchennamen Heide Zimmermann neue Bücher zu veröffentlichen.

Mit sehr viel Herzblut plante ich inden letzten drei Jahren zwei neue Romane, die Zeit zum reifen brauchten. Jetzt kann für das erste Buch die Schreibphase beginnen.

Es handelt sich bei bei Büchern um absolute Herzensprojekte, von denen ich zutiefst überzeugt bin. Einzelheiten zu den Projekten möchte ich noch nicht verraten, aber in meinem Recherchetagebuch, lade ich Sie ein, mich durch die Zeitgeschichte zu begleiten. Besuchen Sie mit mir zusammen einige Schauplätze, soweit das ohne die Spannung zu schmälern möglich ist.

In diesen Büchern, schleicht sich meine Liebe und Affinität zu Baden-Baden und dem Elsass, zu den Schönheiten der gesamten Region, zum französischen Lebensgefühl, mitsamt seinen leckeren Speisen, deren Rezepte oft über den Rhein nach „Baden“ flattern, immer wieder in den Vordergrund. Und letztendlich spielt auch der Kontrast Berlins, mit seiner Hektik, seiner Schnelligkeit und der frechen Schnauze eine gewisse Rolle.

Das alles ist mit interessanten Figuren immer in einen Zeirahmen hineinprojeziert, der die 50er, 60er Jahre mit beinhaltet. Eine spannende Zeitreise beginnt.

Ich mag die Verbindung zwischen dem Gestern und dem Heute, weil ich beide Epochen sehr gut kenne.

Die Nachkriegszeit war aus heutiger Sicht eine sehr ereignisreiche Zeit, die uns immer wieder zum Staunen bringt.

In meinen Romanen möchte ich, dass die Protagonisten die jeweilige Zeit und Generation erleben und durchleben. Das bringt einerseits die spannenden Jahrzehnte vom Wirtschaftswunder, des Rock‘n Roll und Twist zurück und wir erfahren vieles über das Leben und den harten Arbeiteralltag des Industriezeitalters.

Und parallel dazu erleben wir das Hier und das Heute so wie es ist, auch von den Fallstricken der modernen digitalen Zeit. Alle Facetten der einzelnen Zeitspannen sind ein Thema.

Die Schauplätze indes sind grundsätzlich Orte und Gegenden, die wir als Urlaubsziel lieben und uns deshalb  gerne in diese Regionen entführen lassen, wie zum Beispiel Baden-Baden, den Schwarzwald, das Elsass.

Der Ausgangspunkt der ersten Geschichte ist Berlin. Arbeitstitel: Johannas Tagebücher Familiensaga. Ein spannender Roman der Zeitgeschichte.